Die Schulzeitung der IGS Franzsches Feld

wünscht euch willkommen in der Schule!

Elon Musk kauft Twitter

Ich denke mal, das habt ihr alle mitbekommen. Elon Musk, der reichste Mensch der Welt hat mal eben so für 44 Milliarden Euro Twitter gekauft. Er will Twitter zu „einer globalen Plattform für Redefreiheit“ machen, sowie die Algorithmen von Twitter öffentlich machen, um „Vertrauen zu gewinnen“. Er sagt aber auch, dass er ein Abo-Modell einführen möchte. “Twitter wird für gelegentliche Nutzer immer kostenlos sein, für gewerbliche/staatliche Nutzer aber vielleicht ein wenig kosten”. Musk hatte Anfang April neun Prozent der Aktien von Twitter gekauft, da er an das Potenzial der Plattform glaubte. Später sei ihm jedoch klar geworden, dass das Unternehmen, so wie es im Moment geleitet wird, nicht florieren kann, dass es zum Beispiel von einer einzigen Person geleitet werden müsse.

Es gibt aber auch einige Kritik an Musks Handeln. Er möchte zum Beispiel viele der Moderationsrichtlinien bezüglich Hassrede, Belästigung oder Gewaltandrohung aufheben, um Twitter zu einer globalen Plattform der Redefreiheit zu machen. Also wird in solchen Fällen von der Twitter-Moderation weniger eingegriffen, und das heißt, dass viele Personen, die Twitter nutzen, jetzt wieder Angst vor etwaiger Hassrede o.ä. haben müssen. Musk sagte zudem auch, dass er Ex-Präsident Donald Trump entbannen werde, und dass die Entscheidung, ihn überhaupt erst zu bannen „moralisch falsch” und “einfach nur dumm” war. Trump teilte aber mit, dass er Twitter nicht mehr nutzen wolle.

Außerdem möchte Musk Twitter von der Börse nehmen, in drei Jahren aber zurückkehren. Er zahlt den Twitter-Aktionären jetzt 54,20 Dollar pro Aktie. Wir sind gespannt und wachsam, was Musk aus Twitter macht.

Habt noch nen schönen Tag😊

Quellen:

https://www.tagesschau.de/wirtschaft/musk-twitter-103.html

Nach Übernahme-Plänen: Elon Musk erwägt Gebühren für Twitter – n-tv.de

https://www.deutschlandfunknova.de/beitrag/uebernahme-was-elon-musk-mit-twitter-vorhat
https://www.tagesschau.de/wirtschaft/unternehmen/musk-twitter-analyse-101.html

Elon Musk will Twitter an die Börse zurückführen – SWR3