Die Schulzeitung der IGS Franzsches Feld

wünscht euch eine schöne Vorweihnachtszeit!

Taylor Swift: „Midnights“, das meist verkaufteste Album des Jahres?

Wer Taylor Swift nicht kennt, sie ist eine berühmte US-amerikanische Sängerin, Songwriterin (=jemand der Songs schreibt) und Schauspielerin. Sie macht Musik im Pop und Country Bereich.

 Am 21. Oktober 2022 erschien Taylor Swifts 10. Studioalbum (=ein Album, welches in einem Musikstudio aufgenommen wurde) „Midnights“. Direkt am selben Tag, innerhalb von 24 Stunden, bricht sie bereits den Rekord für das meist-gestreamte Album in der Spotify-Geschichte. Darauf antwortete sie auf Twitter mit: „Wie kann ich so viel Glück haben, Leute wie euch zu haben, die sowas Unfassbares machen?! Ich meine, was ist gerade überhaupt passiert??!?!“ Nach 6 Tagen des Releases waren es bereits über 460 Millionen Streams.

Nicht nur sieht es mit ihren Spotify-Streams fantastisch aus, auch ihre Alben lassen sich hervorragend verkaufen. Billboard (=eine US-amerikanische Entertainment-Marke, die in erster Linie als Online-Magazin für Nachrichten, Ereignisse und Rezensionen aus der Musikbranche fungiert) berichtete, dass bereits in den ersten drei Tagen über eine Million Exemplare ihres „Midnights“ Album verkauft wurden, was somit der beste Albumstart des Jahres ist.

Zudem bricht sie nicht nur auf Spotify Rekorde. Taylor Swift schreibt Geschichte, als ihr Album die Top 10 der Billboard Hot 100 in nur einer Woche komplett besetzt. Sie ist die erste Künstlerin in der 64-jährigen Geschichte von Billboard, die dies geschafft hat. Sie bricht ebenfalls ihre eigenen Rekorde. Ihr Album „Reputation“, welches im Jahr 2017 erschienen ist, ließ sich innerhalb von einer Woche 1,2 Millionen Mal verkaufen. Somit bricht „Midnights“ diesen Rekord mit 3 Tagen.

(Quellen:

Taylor Swift: “Midnights” wird wohl meistverkauftes Album 2022 | Abendzeitung München (abendzeitung-muenchen.de)

Taylor Swifts Twitter: Taylor Swift (@taylorswift13) / Twitter

Billboard: Taylor Swift Charts All 20 Songs From ‘Midnights’ on Billboard Hot 100 – Billboard)